//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender

Wem aufgrund verdichteter Lebenssituationen wie Krankheit, Sterben, Verluste, Angst der „lange Atem“ fehlt und vielleicht sogar das Sprechen schwer f├Ąllt, dem kann die eigene Lyrik ein Heilmittel bieten. Mit Hilfe von Schreibspielen und ├Ąhnlichen Anregungen wird versucht, Gef├╝hle aufzufangen, auszudr├╝cken und umzuwandeln.
Franco Rest ist Professor f├╝r Philosophie, Mitbegr├╝nder der Hospizbewegung in Deutschland und Verfasser mehrerer Gedichtb├Ąnde.

Der Workshop ist am 20. Mai im Studio und geht von 10-16 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bitte bis zum 7. Mai an info@schlosstheater-moers.de oder unter 02841-8834121.