//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

archiv

Robinson zieht es fort von zu Hause, hinaus ins Abenteuer. Entgegen aller guten Ratschläge und Warnungen bricht er auf, um die Welt zu entdecken und fährt zur See. Doch das Schiff gerät in einen furchtbaren Sturm, als einziger Ăśberlebender wird Robinson an den Strand einer einsamen Insel gespĂĽlt. Dazu verdammt, den Rest seines Lebens fernab der zivilisierten Welt zu verbringen – allein und den Naturgewalten ausgeliefert – richtet er sich, so gut er kann, auf der Insel ein. Not macht erfinderisch. Robinson fĂĽgt sich in sein Schicksal – einsam, bis er eines Tages eine FuĂźspur im Sand entdeckt, die nicht von ihm stammen kann …

„Robinson und Freitag“ ist eine Geschichte über Begegnungen mit der Fremde und Naturgewalten, über Freundschaft und Verantwortung – und über den zerbrechlichen Traum vom naturidyllischen Südsee-Paradies. Der berühmteste Schiffbrüchige der Literaturgeschichte strandet in der Theaterhalle. Für Kinder ab 5 Jahren und Familien.

Neben unseren Nachmittagsterminen bieten wir hier auch Vormittagsvorstellungen fĂĽr Gruppen an!

 

Nach Motiven aus „Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe, entwickelt von Julius Jensen,
Mitarbeit Nicole Nikutowski, Katja Stockhausen, Frank Wickermann.

Mit Katja Stockhausen als FREITAG & Frank Wickermann als ROBINSON

Inszenierung Julius Jensen | Bühne und Kostüme Christoph Rasche | Dramaturgie Nicole Nikutowski | Theaterpädagogik Anne Tenhaef | Regieassistenz Anna Luise Dieren

UrauffĂĽhrung 15. November 2012, Theaterhalle