//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender

Gesellschaftliche Nischen sind die Basis jeder liberalen Demokratie, in der die freie Entfaltung der Individuen ein Grundrecht darstellt. Gleichzeitig bergen Nischen, wenn sie sich ausdehnen und die Freiheit anderer bedrohen, immer auch eine Gefahr. Wie also sind die einzelnen Nischen beschaffen? Und wie geht eine Gemeinschaft mit ihren Parallelwelten um? An welchem Punkt wird der Rückzug zur Abschottung und die Nische zur Filterblase, die es zu beobachten und gegebenenfalls einzudĂ€mmen gilt? willems&kiderlen machen
sich gemeinsam mit dem Ensemble auf die Suche nach alternativen Formen und Praktiken des Zusammenlebens. Aus Interviews mit Moerser*innen, die ihre Nische gefunden oder verloren haben, entsteht eine neue Kartografie der Stadt. Mit Kopfhörern ausgestattet begibt sich das Publikum auf eine Reise ins Land der Nischen. Dabei verdichten sich Stimmen, Begegnungen und Orte zu neuen ErfahrungsrÀumen und ermöglichen Einblicke in ungewohnte Perspektiven auf Moers. willems&kiderlen realisieren seit 2014 Theaterperformances und Stadtrauminszenierungen. Mit NISCHEN sind sie zum ersten Mal am STM zu sehen.

Am Sonntag vor der Premiere gibt das Regieteam einen Einblick in die Arbeit und den Probenprozess und lÀdt das Publikum zum Austausch ein.

Der Eintritt ist frei.