Paulina Neukampf

Regie

Geboren in Polen, wuchs Paulina Neukampf nahe der deutschen Grenze auf der Insel Wolin auf. Bevor sie zur Theaterregie kam, studierte sie Technische Kybernetik sowie Polnische Philologie in Posen. In der Zeit von 2000 bis 2004 spielte sie auf polnischen Bühnen, perfomte auf Festivals und nahm an vielen Theaterworkshops teil.

Nach einem Aufenthalt in Tokio und Weiterbildung in Butoh-Tanz und Noguchi Taiso kam Paulina Neukampf 2006 nach Deutschland. Hier arbeitete sie als Dramaturgin/Assistentin mit u.a. Armin Petras, Luk Perceval und Christina Rast zusammen. Zeitgleich spielte sie weiter auf der Bühne, sowie in Kurzfilmen und leitete Theaterworkshops für junge Menschen. In der Zeit organisierte sie  zwei Editionen des Japan Now Festivals in Berlin und Kraków/Szczecin mit.

Im 2015 absolvierte Paulina Neukampf das Regie-Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Im selben Jahr wurde ihre Inszenierung »FaustIn and Out« im Rahmen des Körber Studios mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Seit der Spielzeit 20/21 leitet sie die Sparte Kinder- und Jugendtheater jott am Theater Paderborn.

Ihre Inszenierung „The Square – Die Brutalität der Schönheit“ ist ihre erste Regiearbeit am Schlosstheater Moers.