Lade Veranstaltungen

Schauspiel

Die Räuber der Herzen – Entfällt von Bonn Park nach Friedrich Schiller

ENTFÄLLT

Termin

Samstag, 04.02.2023 | 19.30 Uhr

Spieldauer

ca. 01:30 Std.

Spielort

Studio

Preis

7,00 € pro Person
erm. 3,50 € pro Person

Kategorie

Beschreibung

Karl Ozean kommt aus dem Gefängnis frei – und hat nichts Besseres zu tun, als sofort den nächsten Coup zu planen. Bloß soll es dieses Mal moralisch korrekt dabei zugehen: Niemand wird verletzt, niemand wird unterdrückt, niemand wird getötet. Unter den Prämissen des respektvollen Miteinanders und der flachen Hierarchie am Arbeitsplatz, trommelt Karl seine Räuberclique zusammen und beginnt mit ihnen den Überfall auf das Casino seines Vaters zu proben. Im Spiel, zum Schein, auf der Theaterbühne wird getrickst, geübt und Energie getankt, bis der perfekte Plan gefunden ist. Doch darf man nur da anarchisch sein, wo es keine irreversiblen Folgen gibt?

Autor Bonn Park kombiniert Handlungselemente von Friedrich Schillers „Die Räuber“ mit Motiven aus dem Gangsterfilm „Ocean’s Eleven“ und erschafft so ein modernes, assoziatives Stück über das Lebensgefühl der totalen Verunsicherung und die Suche nach einer schillernden „Alles-wird-gut“-Utopie.

  • Inszenierung: Kathrin Leneke (Leitung)
  • Mit: Hendrik Eller | Farahs Emami | Helge Gebel | Sven Hamacher | Simon Lemmer | Olivia Nowik | Nele Spettmann | Noel Telizin | Michel Kleine Vennekate | Lissy Zerban