//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

jstm

Die Inszenierung erzählt in einer Mischung aus Schauspiel, Live-Malerei und digitalen Medien die Geschichte „Zinnober in der grauen Stadt“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch der preisgekrönten Autorin Margret Rettich fĂĽr ein Publikum im Alter von 4 bis 9 Jahren. Es ist die Geschichte eines Malers, der die Farben liebt, jedoch in einer Stadt lebt, in der alles grau sein soll, denn an das Grau haben sich die Bewohner gewöhnt. Als er eines Tages auf zwei Kinder trifft, die bunte Bilder auf die StraĂźe malen, ändert sich alles. Die Inszenierung erzählt von der ansteckenden Kraft einer unerhörten Idee. So macht das StĂĽck Kindern auf spielerische Weise wichtige demokratische Prozesse erlebbar – wie öffentliche Teilhabe und Mitbestimmung.

UNITED PUPPETS nach dem gleichnamigen Buch von Margret Rettich
Spiel: Melanie Sowa, Philipp Michael Börner; Regie: Mario Hohmann; Musik: Vredeber Albrecht; Ausstattung: Hohmann/Sowa Dramaturgie: Karola Marsch; Digitale Medien: Stefano Trambusti; Regieassistenz: Max Fritz
Koproduktionspartner: Theater an der Parkaue
Foto: Mario Hohman
Dauer: ca. 60 Minuten

gefördert von Kultursekretariat NRW – „Kindertheater des Monats“