//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender

Die Zukunft findet ganzjÀhrig statt. Soll sie jedenfalls. 22 junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren unterschiedlicher Herkunft, Hautfarbe, Konfession, mit unterschiedlichen körperlichen und geistigen Voraussetzungen sowie professionelle Schauspieler*innen und TÀnzer*innen entwickeln mit szenisch-musikalischen
Mitteln Vorstellungen einer möglichen Zukunft. Ihre Wünsche, Werte und Visionen sind berührend und nachdenklich, absurd und durchdacht, überraschend und provokant, aber immer persönlich. Barbara Wachendorf arbeitet seit Jahren als Regisseurin am STM, zuletzt mit „Sand und Asphalt“.

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein NachgesprÀch statt.

Regie Barbara Wachendorff
Dramaturgie Joachim Henn
Bühne Christoph Rasche
Choreographie Jadi Carboni
Musik Peter Eisold Kost üme Monika Odenthal
Licht/Ton Christian Herbert
Regieassistenz Miriam Meißner
Projektassistenz Jule Klemm
Coaching Silvana Buchwald
Projektleitung Felix Dornseifer
Produzent Rolf Emmerich

Audiovisuelle Komposition »BLAST!« Gudrun Barenbrock (Video ), Angelika Sheridan (Flöten ), Frank Niehusmann (Elektronik ).

Eine Produktion von Sommerblut-Kulturfestival e.V., gefördert von Aktion Mensch, Arbeiter-Samariter- Bund NRW e.V., Imhoff Stiftung.