//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender

Wir leben in Gemeinschaft. Gemeinschaft, die uns erst einmal passiert und uns dauerhaft prĂ€gt. SpĂ€ter leben wir dann in frei gewĂ€hlten Lebensgemeinschaften – ob Partnerschaft, Familie oder Freundschaft. Doch wie frei sind wir eigentlich und welche Rolle wollen wir in dem jeweiligen GefĂŒge spielen? LĂ€sst sich vom kleinen Privaten auf das große Ganze schließen und könnte nicht alles auch ganz anders sein?
Teil drei der feministischen Lesereihe widmet sich verschiedenen Formen des Zusammenlebens und fragt nach Rollenmustern und Klischees sowie nach Formen von Gemeinschaft außerhalb der Norm.

Konzeption: Larissa Bischoff, Lena Entezami.
Mit dem Ensemble des STM