//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender

Die feministische Lesereihe aus der letzten Spielzeit feiert ein fulminantes Comeback: alle fünf Teile sind an einem Abend zu erleben. Jede Folge prĂ€sentiert eine rasante Textcollage mit musikalischen Einlagen zu einem feministischen Thema. Vom Ursprung handelt vom weiblichen Geschlechtsorgan und den skurrilen mĂ€nnlichen Mythen, die es umranken, in Was bisher geschah erklingen historische feministische Manifeste, ICH/DU/ER/SIE/ES/WIR/IHR/SIE verhandelt Familie und Lebensgemeinschaften, Regenbögen erzĂ€hlt von queeren Körpern und Am Ende von möglichen Utopien. Uff, das ist aber ganz schön viel auf einmal! Stimmt. Deswegen gibt es auch Pausen, GetrĂ€nke (vielleicht Sekt, vielleicht rosafarben) und was zu Essen. Mit dabei: das Patriarchat (angefragt) und das komplette Ensemble des STM.

Einrichtung und Konzeption: Larissa Bischoff und Lena Entezami
Mit dem Ensemble des STM