//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender

vorschlag:hammer haben sich im Kämpfen trainiert. Sie zeigen Kampf und kämpfen tatsächlich, inspiriert vom weltberühmten Martial Artist Bruce Lee. Aus dem  Aufeinandertreffen der Körper als Ausdrucksmittel der Gewalt, des Geschlechts, der Identität und des Individuellen entsteht Bewegungstheater. Eine konzentrierte, humorvolle Inszenierung über die Körper in der Gesellschaft unserer Zeit.

Von und mit: Ralph T. Engelmann, Kristofer Gudmundsson, Gesine Hohmann und Stephan Stock
Produktionsleitung: Bernhard la Dous
Hsing-I und Ba Gua Training: Olaf Rolving

Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste, das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und den Fachausschuss Tanz und Theater BS/BL.

Eine Produktion von vorschlag:hammer in Koproduktion mit dem Ballhaus Ost, Ringlokschuppen Ruhr und ROXY Birsfelden