//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender

Der durch seine unkonventionelle Arbeit und seine kreativen Ideen bekannte Trauerbegleiter Fritz Roth hat 100 Menschen einen Koffer zugeschickt mit der Bitte, diesen für ihre letzte Reise zu packen. Die Adressaten waren Frauen und Männer, alt und jung, Künstler und Handwerker, Prominente und Nicht-Prominente. Sie sollten sich besinnen, auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod, auf das, was ihnen persönlich wichtig ist. Herausgekommen sind Reisekoffer für den Weg in den Tod, die so vielfältig sind, wie die Menschen und ihre Biografien, ihre Träume und Weltanschauungen. In der Gesamtschau ergeben die Koffer ein berührendes, faszinierendes Bild dessen, was uns wirklich nahe ist – oder dessen Nähe wir uns wirklich wünschen.
Mitgepackt haben u.a. Franz Alt, Alexander von Schönburg, Gerd Scobel, Susanne Fröhlich, Purple Schulz und viele mehr.

Das Schlosstheater zeigt die Ausstellung in Kooperation mit dem Grafschafter Museum vom 16. März bis 27. April erstmals in Moers.
Die Ausstellung ist jeweils 1 ½ Stunden vor Vorstellungen im Schloss oder Studio und nach Sonntags-Matineen geöffnet, der Eintritt ist frei.

Die MitarbeiterInnen des Grafschafter Museum bieten zudem FĂĽhrungen an, Informationen und Buchung unter: 02841-881510 und grafschafter-muesum@moers.de.

Zur Eröffnung am Freitag, 16. März, ist die Ausstellung von 19 bis 22 Uhr geöffnet, Fritz Roth berichtet in einem Vortrag um 20 Uhr vom Entstehen der Ausstellung und seiner Arbeit.

Die genauen Öffnungszeiten der Ausstellung sind auch unter 02841-8834110 zu erfragen – und wie folgt:

März:

16.3.: offen 19 – 22 Uhr, Eröffnungsworte von Hr. Roth um 20 Uhr
17.3.: 18 – 19.30 Uhr
18.3.: 12.30 – 14 Uhr
22.3.: 18 – 19.30 Uhr
23.3.: 18 – 19.30 Uhr
24.3.: 18 – 19.30 Uhr
25.3.: 13 – 14.30 Uhr
27.3.: 18 – 19.30 Uhr

28.3.: 18 – 19.30 Uhr
29.3.: 18 – 19.30 Uhr

April:
1.4.: 16.30 – 18 Uhr
12.4.: 18 – 19.30 Uhr
14.4.: 18 – 19.30 Uhr
15.4.: 12.30 – 18 Uhr
20.4.: 18 – 19.30 Uhr
21.4.: 18 – 19.30 Uhr
22.4.: 12.30 – 14 Uhr
26.4.: 18 – 19.30 Uhr
27.4.: 18 – 19.30 Uhr