//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender

Frau, Schwäbin, Dramaturgin – schon die Ausgangsbedingungen sind ungünstig. Jetzt aber ist sich Frau Stadler endgültig gewiss, dass die Dinge aus den Fugen geraten sind und fragt: Ha! Welcher Fluch aus grauer Zeit/ Verstoß uns aus der Seligkeit?“. Und: Warum eigentlich immer ich? Doch haben Fluch und Frevel erst einmal Einzug gehalten, kann nur gemeinsame, exorzistisch-dramaturgische Ritualarbeit helfen. Ein Kaminabend ohne Kamin, mit Sockenmagie, Spätburgunder und den Freunden des Schlosstheaters.

In Zusammenarbeit mit den Freunden des Schlosstheaters e.V.

Mit: Annika Stadler und Besuchern