//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender

Die meisten Formen der Zweisamkeit haben Katharina Uhland und Florian Thunemann miteinander erlebt. Mit ihrem dritten Album „Weltwürger*in“ reisen sie auf ihrer CD-Releasetour mit zwei Gitarren, zwei Stimmen, einem Megafon und einer Loopstation. Feine Klänge kommen da heraus, so dass man den angehaltenen Atem der Zuschauer*innen noch gut hören kann. Zumeist auf Deutsch, manchmal auf Englisch besingen sie die Momente des Lebens, die man lieber vergessen hätte. Und all die anderen auch. Sie erzählen von Liebe und von Beziehung, von NichtLiebe und NichtBeziehung, von Leben und Leben lassen. Manchmal von Tieren. Ihr Überlebenstrick für die Wirren dessen, was sich Leben nennt, ist der Humor. So kommt – wenn es gut läuft – auch die Leichtigkeit: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ (Nietzsche). Mit auch, aber es macht ein bisschen mehr Spaß!

VON UND MIT KATHARINA UHLAND UND FLORIAN THUNEMANN