//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender
_HB17660

Das Theaterfest des Schlosstheater Moers wird dieses Jahr zur groĂźen Demonstration zum Erhalt der kulturellen Vielfalt in Moers, Duisburg und NRW.

Nordrhein-Westfalen besitzt als bevölkerungsreichstes Bundesland die höchste Theater- und Orchesterdichte Deutschlands und besitzt als Kulturregion internationalen Stellenwert. Für die Kommunen ist dieser Reichtum immer wieder auf ’s Neue eine finanzielle Belastung – Jahr für Jahr muss an den Theatern und Orchestern immer weiter gespart werden.

Zum Beginn der neuen Saison treten am Sonntag erstmals eine Reihe von Ensembles und Solisten der NRW-Theater gemeinsam auf – in zwei benachbarten Städten, open air und bei freiem Eintritt. Sie folgen damit einem Aufruf der Ständigen Konferenz der Intendanten in NRW: Um 11.30 Uhr startet im Werkhof des Schlosstheater Moers das Bühnenprogramm. Künstlerinnen und Künstler der beiden gastgebenden Häuser – Schlosstheater Moers und Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg – sowie von zahlreichen anderen Theatern aus NRW zeigen ein vielfältiges Programm. Der „NRW-Theatertag“ geht nach dem Programm in Moers in Duisburg auf der Open-Air-Bühne auf dem Opernplatz von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr weiter.

In Moers spielt um 15 Uhr die Großformation THE DORF ein Solidaritätskonzert für das Schlosstheater Moers und zeigt, was für grandioser Jazz im Ruhrgebiet steckt. Ab 16.30 Uhr ist ein musikalisches SZENE MOERS-Special mit dem ehemaligen Improviser in Residence Achim Tang und MusikerInnen aus den SZENE MOERS Konzerten zu hören.

Dazu kommen Workshops für Kinder und Jugendliche im Schloss und eine Führung durch BAD MOERS, d.h. durch die Kulisse für die Premiere zur Spielzeiteröffnung im Alten Neuen Rathaus.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> DAS PROGRAMM IM DETAIL >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

11.30 Uhr – 14.15 Uhr, Werkhof des Schlosstheater Moers

SOLIDARITĂ„TSPROGRAMM ZUM NRW THEATERTAG

Moderation: Katja Stockhausen & Matthias Hesse

  • Eröffnung Schloss- und Theaterfest Moers: Norbert Ballhaus, Diana Finkele
  • GruĂźworte: Ulrich Greb, Holk Freytag, Rupert Seidl, Johannes Lepper, Berndt Scheid
  • Schlosstheater Moers: Ein Volksfeind (Patrick Dollas, Katja Stockhausen, Matthias HeĂźe, Frank Wickermann, Ferhat Keskin & die Kompakte Mehrheit)
  • Rheinisches Landestheater Neuss: Padam Padam – Nur noch kurz die Welt retten (Claudia Felix & Rainer Scharenberg)
  • Musiktheater im Revier Gelsenkirchen: Piaf (Christa Platzer; Rasmus Baumann (Klavier))
  • Schauspiel Essen: Ulrike Maria Stuart (Stefan Diekmann, Ingrid Domann, Sven Seeburg & Silvia Weiskopf)
  • Wuppertaler BĂĽhnen: Pilgergesänge (Marco Agostini,
Nathan Northrup,
Javier Zapata Vera)
  • Theater Bonn: Bonn packt’s an (Birger Frehse, Malik Kpekpassi, Wolfgang RĂĽtter & Falilou Seck)
  • BurghofbĂĽhne Dinslaken: Vorspiel auf dem Theater (Carsten Caniglia, Daniele Nese, David Zieglmaier & Thorsten Weckherlin)
  • Deutsche Oper am Rhein DĂĽsseldorf Duisburg: Arien (Anke Krabbe & Dmitri Vargin; Laura Poe (Klavier))
  • Schauspiel Theater MĂĽnster: Die Räuber meets Thomas Brasch (Maximilian Scheidt, Christoph Rinke & Marvin Rehbock)
  • Theater Krefeld / Mönchengladbach: Theaterzwang (Christopher Wintgens)
  • Schauspielhaus Bochum: Kleiner Mann – was nun? (Maja Beckmann & Raiko KĂĽster)
  • Landestheater Detmold: Die Auslöscher sind am Werk – Schwedische Gräfin (Philipp Baumgarten, Henry Klinder, JĂĽrgen Roth, Thomas Wolter)
  • Schauspiel Theater Dortmund: Seven Nation Army feat. Federico Garcia Lorca (Eva MĂĽller, Ekkehard Freye, Uwe Muschinski feat. Jan Klare & Achim Tang)

15 Uhr, Werkhof des Schlosstheater Moers

THE DORF – This is not a band, it’s a village Solidaritätskonzert zum NRW-Theatertag

Mit: Marie Daniels, Anke Jochmaring, Daniel Brandl, Ludger Schmidt, J.D. Renken, Johannes Brackmann, Alexander Giffey, Christoph Berndt, Veit Lange, Gilda Razani, Axel Knappmeyer, Florian Walter, Felix Fritsche, Christian Hammer, Serge Corteyn, Oliver Siegel, Kai Weiner, Achim Kämper, Tim Isfort, Volker Kamp, Johannes Nebel, Simon Camatta

16.30 Uhr, Werkhof des Schlosstheater Moers

SZENE MOERS special

Mit: Anja Kleinschmidt, Tina Strozynski, Lisa PĂĽgner, Tessa Verhoelen, Walter Krebs, Karl Wagner, Benjamin Marschner, Achim Tang

 

WORKSHOPS IM SCHLOSS

13 Uhr bis 14 Uhr: Club für angewandte Irritationen. Entwicklung einer Spontanperformance im öffentlichen Raum

14 bis 15.30 Uhr Spielzeit. Ein Theaterworkshop für Kinder von 6 bis 10 Jahren

RUNDGANG DURCH BAD MOERS

14.30 Uhr, Treffpunkt Henriette Eine begleitete Exkursion in den Kulissen fĂĽr „Ein Volksfeind“ im Alten Neuen Rathaus.