//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender
Die Schauspieler Matthias Heße, Patrick Dollas, Magdalene Artelt, Marissa Möller und Frank Wickermann waehrend der Fotoprobe zum Stueck ,The Dead Inc. Die Toten, von Michael Yates Crowley im Schlosstheater Moers, am Montag 13.02.2017 in Moers. Foto: Jakob Studnar

Sie hat meine Katze getötet!

Lachesis – ein scheinbar ganz normales Unternehmen, darauf spezialisiert, die Lebenszeit seiner Klienten unter versicherungstechnischen Aspekten zu berechnen. Als unerwartet Victoria LaGrange, die Ehefrau des Firmenchefs, wĂ€hrend einer Yogastunde stirbt, ist der Tod auf einmal unmittelbar prĂ€sent, der sich bislang nur als tödliche Agonie des Büroalltags zwischen PowerPoint-PrĂ€sentationen, Feedbackschleifen und Kaffeepad-Auswahl aus 124 Sorten bemerkbar gemacht hat. Doch Assistent Troy spürt, dass die neue GeschĂ€ftspartnerin Sandy Geier deutlich weiter reichende Interessen als eine Firmenübernahme hat. Aber wer glaubt schon einem Assistenten, der in einer erfolgreichen GeschĂ€ftsfrau einen Geier vermutet, der auf eine versprochene Leiche für das Ritual der Himmelsbestattung wartet?
Nach den „Ted Haggard Monologen“ (2008) und „Righteous Money/Gerechtes Geld“ (2010) zeigt das Schlosstheater Moers erneut ein Stück des amerikanischen Autors Michael Crowley. Mit schwarzem Humor und einem feinen Gespür für die Abseitigkeit im AlltĂ€glichen blickt er in „The Dead Inc.| Die Toten GmbH“  darauf, wie das Thema Tod bis über die Grenze des Absurden hinaus aus unserer Lebenswelt verdrĂ€ngt werden.

Inszenierung: Ulrich Greb
BĂŒhne: Birgit Angele
KostĂŒme: Michaela Springer

Dramaturgie: Annika Stadler