//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

kalender

THREE, TWO, ONE, LIFT OFF…
Die Herren von „Subtle Movements“ heben ab und nehmen erneut Kurs in den Jazz-Orbit, allerdings in einem neuen Spaceship namens „Abschaum“. Mit an Board befindet sich jetzt eine Dame – Marissa Möller, die genau wie die beiden Herren Felix Hecker und Jan Lammert auf der Suche nach Antworten im All ist. Ebenfalls neu in der Crew der Schlagzeuger Lambert Windges, der fĂĽr den Antrieb des Spaceships zuständig ist. Zusätzlich wird fĂĽr einige Weltraummissionen die interstetllare UntersĂĽtzung von Gitarrist Jens Lammert und Trompeter John-Dennis Renken benötigt.
Das Cockpit ist wie gewohnt mit feinster analoger sowie digitaler Technik in Form von Synthesizern, Bässen und vielen anderen Klangerzeugern ausgestattet. Außerdem im Gepäck: das Mikrofon und die unverkennbare Stimme von Marissa Möller sowie ein brandneues Antriebssystem, welches sich vom Namen des Raumschiffs ableitet…abSCHAUM…

Auf dem Weg durch die unendlichen Weiten des Weltraums begegnen sie noch nie zuvor gehörten Klängen, Kompositionen und Interpretationen, die im Studio des Schlosstheaters Moers live aus dem All übertragen werden.

Marissa Möller (vox)
Jan Lammert (keys)
Felix Hecker (bass)
Lambert Windges (drums)
Jens Lammert (guit)
John-Dennis Renken (trump)