//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

Aktuelle Beiträge

Das Schlosstheater Moers hat mit acht Schulen aus Moers und Umgebung eine kontinuierliche Zusammenarbeit vertraglich geregelt. Der erste Kooperationsvertrag wurde vor 15 Jahren mit dem Gymnasium Adolfinum abgeschlossen. Da Schule und Theater von der Zusammenarbeit profitieren, ist der Vertrag um zwei Jahre bei einem Probenbesuch der Klasse 5 d bei dem Kinderstück „Nur ein Tag“ verlängert worden.

Regelmäßig besuchen Klassen und Kurse des Gymnasium Adolfinum Vorstellungen des Schlosstheater Moers. Alle fünften Klassen besuchen am 12.12.2017 das Kinderstück „Nur ein Tag“. Die Theater-AG der Jahrgangsstufe 10 schaut sich am 10.12.2017 in der Kapelle „Die lächerliche Finsternis“ an. Holger Runge hat als Theaterpädagoge des Schlosstheater Moers in den letzten Jahren regelmäßig eine Theater-AG begleitet und gemeinsam mit den Lehrer*innen Regine Meyering und Christopher Watkins und 25 Schüler*innen das Stück „In Flanders Fields“, eine Szenencollage zum Ersten Weltkrieg, entwickelt.

Und viele Jugendliche, die in AG´s und in Literaturkursen des Gymnasium Adolfinum Theaterluft geschnuppert haben, vertiefen ihre Theatererfahrungen, in dem sie in Inszenierungen des Jungen STM mitspielen. Drei der vier Spieler des Stücks „Die lächerliche Finsternis“ waren Schüler des Gymnasium Adolfinum und haben in den letzten Jahren die Arbeit des Jungen STM mitgeprägt und für sich selbst überprüft, ob für sie eine berufliche Zukunft im künstlerischen Bereich interessant ist.

„Unsere Schüler profitieren von der Zusammenarbeit mit dem Schlosstheater Moers, von daher ist es für uns selbstverständlich die Kooperation fortzusetzen“, sagte Schulleiter Hans van Stephoudt bei der Vertragsverlängerung.

Und die Schüler*innen der Klasse 5 d, die sich eine Probe von „Nur ein Tag“ angeschaut hatten, haben Wünsche an das Theater formuliert: spannende Stücke, Mitspielelemente und die Möglichkeit, selbst Theater zu machen. Sie fanden, dass die Inszenierung „Nur ein Tag“ viele dieser Wünsche umsetzt.