//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

Im Jahr 2017 wird das Moerser Kinder- und Jugendtheaterfestival Penguin´s Days 25 Jahre alt. Zur Feier dieses Jubiläums hat sich das Schlosstheater Moers etwas Besonderes ĂĽberlegt. Vom 17. bis 23. Juni 2017 wird das 33. Theatertreffen NRW fĂĽr junges Publikum WESTWIND in Moers stattfinden. Die 10 bemerkenswertesten Kinder- und Jugendtheaterinszenierungen aus NRW werden von einer Jury ausgewählt und nach Moers eingeladen. Hinzu kommen internationale Gastspiele, Workshops, Diskussionen …

Das Programm wird im April 2017 veröffentlicht. Auf der WESTWIND-Homepage gibt es weitere Informationen zum 33. Theatertreffen NRW für junges Publikum. WESTWIND

 

Zum Abschluss des Kinder- und Jugendtheaterfestivals Penguin´s Days 2016, das vom 19.06. bis 1.07.2016 unter dem Motto „Eisprung“ stattfand, beschloss die Jury zwei Goldene Pinguine für die besten Inszenierungen zu vergeben und auf den Sonderpreis zu verzichten. Eine Inszenierung für Kinder und eine Inszenierung für Jugendliche hat die Jury besonders überzeugt.

Zum Auftakt des Festivals zeigte das Boat People Projekt aus Göttingen sein Umkleidekabinen-Stück „Steh deinen Mann“. Die Jury und das Publikum waren von der intensiven Atmosphäre des Stücks und des Spielorts beeindruckt und meinten, dass man sich der Inszenierung und dem Thema des Stücks nicht entziehen könne. Die Inszenierung verursachte einige Gänsehautmomente. In der Laudatio der Jugendjury heißt es:

„Die Inszenierung „Steh deinen Mann“ des boat people projekts aus Göttingen war das erste StĂĽck, das wir gesehen haben. Dazu war es das beste JugendstĂĽck und das StĂĽck, das am stärksten und längsten nachklingt. (…) Die schauspielerische Leistung von Matthias Damberg war die beste, die wir im Rahmen der Penguin´s Days erlebt haben.“

Der zweite Goldene Pinguin reiste nach Berlin und ging an das Theater Anna Rampe für die Inszenierung „Das Rumpelstilzchen“. Ein bekanntes Märchen wird mit viel Humor neu erzählt. Die Spielerin Anna Fregin beherrscht diverse Dialekte und zeigt, auf welch hohem Niveau Figurentheater möglich ist.

„Wenn man will, dass sich Kinder ins Theater verlieben, sollte man sich Inszenierungen des Theaters Anna Rampe anschauen.“ heißt es in der Laudatio.

Die Jury bestand aus Arthur Bondarenko, Klaas Herchert, Hannah Meyering, Sebastian Nowik und Aaron Weyers. FĂĽr die Preisträger*innen ist es eine besondere Ehre, von einer Jugendjury ausgezeichnet zu werden. „Ick freu ma en Loch in den Bauch…“ schrieb Anna Fregin, nachdem sie erfahren hatte, dass sie einen Goldenen Pinguin erhält. Die Goldenen Pinguine sind von der Sparkasse am Niederrhein ausgelobt und mit jeweils 1000,00 € dotiert.