//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

Das eigene Theaterspielen trĂ€gt zur Persönlichkeitsentwicklung bei, vermittelt SchlĂŒsselkompetenzen und ermöglicht die direkte Begegnung mit anderen Menschen, mit fremden Texten, RĂ€umen und Formen. Die Theaterarbeit mit Kindern, Teens und Jugendlichen stellt einen Raum fĂŒr Experimente dar und fordert auf vorgegebene Regeln und gewohnte Pfade zu verlassen und der Lust am Entdecken zu folgen. Sie schafft Visionen und trĂ€gt zur aktiven Mitgestaltung des gesellschaftlichen Lebens bei.

Das Junge STM fördert diese Art der Begegnungen in der Form von lĂ€ngerfristig angelegten Inszenierungsprojekten und Workshops mit verschiedenen kĂŒnstlerischen Schwerpunkten. Hier sieht sich das Junge STM auf einer stĂ€ndigen Suche nach neuen Herangehensweisen, Schwerpunkten, Themen und Methoden.