//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

Achim Zepezauer tut Dinge. Manchmal tut er auch nichts. Meistens sind die Dinge, die er macht hörbar. Doch hin und wieder gibt es auch etwas zu sehen. Jedenfalls ist sein Appetit fĂŒr sonderbares Zeug so alt wie er nur sein könnte. Er hörte bereits in seiner Kindheit das Studio Elektronische Musik im Radio und kaufte Vinyl, sobald er sein erstes eigenes Taschengeld dafĂŒr zusammen hatte. Genauso wie andere, hat auch er schon mit einigen Menschen kooperiert. Wie man von jemandem, der so etwas wie ein Musiker ist, erwarten wĂŒrde, hat er Dinge auf unterschiedlichen Medien veröffentlicht und macht dies auch weiterhin, sogar live auf der BĂŒhne.ebend in Dortmund sind einige seiner Errungenschaften: der Jazzwerkruhr-Preis 2006 fĂŒr seine DVD „Kuhzunft“, die seine Filme und Musikvideos prĂ€sentieren // NamensĂ€nderung von KĂ€mper auf Zepezauer // seit 2005 der Aufbau der wohl ersten Freeform-UniversitĂ€ts Radio Show des Ruhrgebiets // Langzeitmitglied der innovativen Großband „The Dorf“ // seit 2015 kuratiert er die experimentelle Konzertreihe „mex“ im KĂŒnstlerhaus Dortmund // DIY Produktionen seiner CD „Choose Your Favorite Nothing“ als handmade limited Edition unikate und der Veröffentlichung „Zentrifuge“ mit Solo Songs und Elektronik in handgearbeiteten und nummerierten EinzelstĂŒcken // sowie sein „Cardtalk“-Projekt mit stromlosem Plattenspieler aus Karton und recycleter CD, in die Klang eingeritzt ist // Veröffentlichung von Vinyl, Kassetten und CDs in unterschiedlichen Besetzungen.

www.kuhzunft.com