//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

Aktuell

Mit viel Stolz und Freude konnte¬†das Schlosstheater am 28. Mai¬†den mit 1000 Euro dotierten Preis f√ľr die beste Ensemble-Leistung beim NRW-Theatertreffen am Landestheater Detmold entgegen nehmen. Die Jury, bestehend aus den Kritikern Bernhard Doppler und Stefan Keim, der Autorin Henriette Dushe und dem Detmolder Ensemble-Mitglied Markus Hottgenroth, hat unter den zehn eingeladenen Inszenierungen, f√ľr die sich die 18 Stadt- und Landestheater des Bundeslandes beworben haben, ¬†f√ľr das STM-Ensemble und ihre Leistung in der Shakespeare-Inszenierung Richard III. vom Schlosstheater Moers (Regie: Ulrich Greb) entschieden.¬†Die weiteren Preise der Kritiker-, Jugend-, und Publikumsjury teilten sich Dariusch Yazdkhastis Nick-Payne-Inszenierung „Konstellationen“ vom Theater Bielefeld. „Konstellationen“ und die Essener Produktion ‚ÄěDas Prinzip Jago‚Äú¬† (Regie: Volker L√∂sch).

Wir freuen uns sehr, dass nach der zweij√§hrigen Pause, in der dieses landesweite Festival nicht stattfinden konnte, das Schlosstheater nicht nur eingeladen, sondern auch mit einem Preis ausgezeichnet wurde,¬†der die kontinuierliche k√ľnstlerische Arbeit mit dem Ensemble in den Mittelpunkt stellt.

Mit Dank an das Landestheater Detmold und voller Festivalgeist, den wir hoffentlich bei Westwind

als Gastgeber weiter tragen können!

www.nrw-theatertreffen.de
www.facebook.com/nrwtheatertreffen