//

VERGRÖSSERN: STRG [+] / STRG [-]

Aktuell

Am 31. Oktober 2017 jĂ€hrt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür
der Schlosskirche in Wittenberg schlug und deren Auswirkungen bis heute weltweit ihre Spuren hinterlassen haben.

Zu diesem JubilÀum gibt es zwei thematische AnnÀherungen:

Am Sonntag, 08. Oktober, 11:30 Uhr im Schloss findet mit  Luther, Zwingli, Calvin – wer ist der wahre Reformator? eine Matineelesung zum Reformationsjahr statt, mit Pfarrerin Barbara Weyand (Ev. Kirchengemeinde Meerbeck) sowie Lena Entezami und Frank Wickermann.
Die Lehren und Überzeugungen der Reformatoren sind nicht vom Himmel gefallen. Luther, Zwingli und Calvin waren Persönlichkeiten
ihrer Zeit. Diese ganz persönlichen PrĂ€gungen schlagen sich nieder in ihren Schriften und Werken: Die „reine Lehre“ gibt es nicht.
Der Eintritt ist fre.

Und am 13, Oktober, 19:30 Uhr im Studio gibt es ein Wiedersehen mit Michael Kohlhaas: In der Novelle von Heinrich von Kleist begegnet der
RosshĂ€ndler Michael Kohlhaas, der auf legalem Weg kein Recht erfĂ€hrt und dessen privater Kampf für Gerechtigkeit in einen maßlosen Rachekrieg mĂŒndet, auch dem (fiktiven) Martin Luther. Doch die  Frage nach der Grenze zwischen Rechtsgefühl und Fanatismus, angesiedelt in
der Welt und Zeit Martin Luthers, in der alle Zeichen auf VerÀnderung und Umbruch standen, ist heute aktueller denn je: Mit: Patrick Dollas und Musik von  Hayden Chisholm, Karten 12 Euro, erm. 7 Euro unter 02841/8834110.

Eine Kooperation des Schlosstheaters mit dem Neuen Evangelischen Forum Kirchenkreis Moers.